Der Hobbit: Smaugs Einöde – Kritik

Veröffentlicht: 15. Dezember 2013 in Filme & Serien
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Der Hobbit: Smaugs Einöde

[Quelle: addictable.de]

384 Seiten umfasst der gleichnamige Roman Tolkiens und bei der Dreiteilung der Hobbitreihe im Kino könnte man dem Regisseur Peter Jackson so einiges unterstellen: Geldgier, Überheblichkeit, Profitmaximierung durch Laufzeit. Doch nach dem Besuch am vergangenen Freitagabend bleibt ein deutliches Fazit: Man kann Peter Jackson viel vorwerfen, aber die oben genannten Motive wären beim zweiten Teil der Hobbit-Reihe schlichtweg falsch. Ich sagen das selten bei einem Film mit mehr als einem Teil, aber ich muss mich vor dem Landesheiligen Peter Jackson ehrenvoll verbeugen und zolle ihm meinen größten Respekt aus einem doch relativ schmalen Roman ein Fantasy-Epos mit so einem großen Umfang zu zaubern. Der zweite Teil ist im Vergleich zum Vorgänger deutlich actionreicher und der Film nimmt von Anfang an sehr schnell Fahrt auf, wohingegen wir im ersten Teil etwas über eine Stunde warten mussten (Immer diese unpünktlichen Zwerge! *g*). Außerdem wirkt alles durch den längeren Auftritt des Drachen deutlich kraftvoller und die Handlung konzentriert sich auf wenige Schlüsselpunkte – und hier liegt auch der einzige Kritikpunkt am zweiten Teil: Der Hobbit: Eine unerwartete Reise hatte insgesamt die bessere Story. In den Disziplinen „Aufregend und spannend“ hat der Der Hobbit: Smaugs Einöde aber eindeutig die Nase vorn.

Absolute Empfehlung für Herr der Ringe Fans. Ein Film, den man gesehen haben muss!

Advertisements
Kommentare
  1. Baschdi sagt:

    Die Filmreihe über den Hobbit beinhaltet nicht nur das Buch „Der Hobbit“, sondern auch das Buch „Silmarillion“! Aber danke für deine Kritik, ich freu mich auf den kommenden Kinobesuch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s