Warum ich Shisha rauche?

Veröffentlicht: 21. Januar 2014 in Warum ich...?
Schlagwörter:, , , , ,

warum ich

Warum ich Shisha rauche?

Vorab: Ich rauche keine Zigaretten und habe sie auch noch nie probiert. Das Shisharauchen war bei mir mehr so eine spontane Sache, als ich bei meinem Ägypten Urlaub 2009 meine erste billige und völlig schlecht verarbeitete Shisha für umgerecht 15€ mitgenommen habe. Dazu gab es einen Kirsch- und Apfeltabak. Die Klassiker halt. Seltsamerweise habe ich diese Shisha knapp vier Jahre nicht angerührt und als ich dann eines Tages in den Keller ging, um nach irgendwelchen belanglosen Kabeln zu suchen, stieß ich auf dieses magische, unnahbare Ding namens Shisha. Ab diesem Moment wollte ich einfach nicht nur dumm zusehen, wie das Gerät verziert ist, sondern wissen, wie die richtige Handhabung funktioniert. Da mir beim Transport leider der Tonkopf gebrochen war, bestellte ich mir in den gängigen Onlineshops ein kleines Starterset und probierte den alten Tabak aus – bäh! Da hätte man direkt die zwei Wochen alte Biotonne rauchen können – wäre auf das Gleiche herausgekommen 🙂

Ohne zu zögern bestellte ich meinen ersten eigenen Tabak. Blaubeere. Seit dem her sehe ich die Shisha nicht primär als Suchtbefriedigungsmittel, sondern mehr als ein Genuss. Wie jemand, der sich am Wochenende eine Flasche guten Rotwein gönnt oder sonst was (Ich gönne jedem Rotwein, aber ich bekomme davon Würgereize. Sollte nur als Beispiel dienen!). Alleine rauche ich die Shisha sehr selten, die Shisha ist für mich etwas gemeinschaftliches. Am liebsten habe ich es, wenn mehrere Freunde zu Besuch sind und auch Lust auf das Rauchen haben. Dann krame ich in meinem, mittlerweile doch sehr üppigen, Tabaksortiment und baue einen leckeren Kopf für den Besuch. An dieser Stelle aber auch eine kleine Entschuldigung an meine treuesten Freunde und Mit-Tabaktester: Ihr musstet auch schon richtige Reinfälle miterlebe…ähh schmecken, war nicht immer einfach und das gebe ich zu. Der zweite Grund, warum ich das Rauchen nicht allzu sehr ausufern lassen möchte ist, dass ich durch und durch Sportler bin. Natürlich müsste ich streng genommen auf Alkohol und das Rauchen verzichten, aber hey, das Leben muss ja auch irgendwo auch Spaß machen oder? Deswegen sehe ich es nicht ein mir alles zu verbieten, was ich eigentlich sonst gerne gemacht hätte. Dazu gehört unter anderem halt auch das Rauchen einer Shisha – weil ich Spaß daran habe und mir die Zeit damit vertreiben kann 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s